Frühstück To Go – Hirseporridge mit Beeren der Saison (vegan & glutenfrei)

14. Jul. 2019

Heute möchte ich dir ein super leckeres und leichtes Frühstückssrezept für unterwegs vorstellen. Du kannst es wunderbar zur Arbeit, zu einem Termin aber auch gekühlt mit zum See oder auf einen anderen Ausflug mitnehmen.

Dieses „Frühstück To Go“ enthält nicht nur viele gesunde und pflanzliche Zutaten sondern macht auch richtig satt und ist somit eine tolle Alternative zu schweren und fettigen Fertigprodukten. Natürlich kann es auch zu einer anderen Tageszeit als Zwischenmahlzeit verwendet werden.

Auch wenn es ein „To Go“ – Rezept ist darfst du dir für den Verzehr Zeit und Ruhe gönnen. Gerade im Sommer findet sich bestimmt irgendwo draußen z.B. unter einem Baum ein ruhiges, schattiges Plätzchen wo du dein Frühstück mit allen Sinnen genießen kannst.

Denn das Hirseporridge ist nicht nur ein Gaumenschmaus sondern durch die bunten und frischen Beeren auch ein Genuss für die Augen und eine süße Wohltat für die Seele 😀 . Wenn du frische Beeren so sehr liebst wie ich, wirst du sicher viel Freude mit diesem Rezept haben.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen.

Sonnige Grüße

 

 

Du brauchst:

5 EL Bio- Hirseflockem

150 ml Bio- Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch)

eine kleine Hand voll braunen Bio- Mandeln (ca. 15g)

70 ml Wasser

eine reife, mittelgroße Biobanane

einen EL weißes Bio- Mandelmus

je eine Hand voll mit verschiedene Beeren der Saison

z.B. Erdbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren

ein großes Einmach- oder Weckglas mit Deckel

 

So geht´s:

Zunächst werden die Beeren gewaschen. Je nachdem welche Sorten du verwendest werden diese dann vom Stiel entfernt oder klein geschnitten und dann in einer, kleinen Schale miteinander vermengt und ziehen gelassen. Das Hirseporridge wird mit der Pflanzenmilch und dem Wasser in einen Topf gegeben.

Die Banane wird mit einer Gabel auf einer Unterlage zerdrückt und die Mandeln in einem Beutel mit einem schweren Gegenstand grob gehackt. Der Bananenbrei und die Mandelstücke werden nun auch in den Topf gegeben und mit dem Rest vermengt. Jetzt wird das Porridge zum Kochen gebracht. Zimt kann nach Belieben dazu gemischt werden.

Das Porridge wird beim Kochen so lange durchgerührt bis es eine breiige Konsistenz bekommen hat. Das Ganze wird nun noch ca. 5 Minuten, bei regelmäßigem Rühren, auf der ausgeschalteten Herdplatte stehen gelassen. Es kann sein, dass du jetzt nochmal etwas Wasser oder Pflanzenmilch dazu geben musst.

Dann wird das Porridge warm in das Glas gefüllt und die Beerenmischung oben drauf gegeben. Als Topping gibst du nun noch einen Esslöffel Mandelmus dazu. Etwas abkühlen lassen, Deckel drauf, fertig!

Du kannst das Porridge auch einen Tag vorher zubereiten, es im Kühlschrank lagern und am nächsten Morgen die Beeren einfach noch dazu geben.

 

 

 

Frühstück to go (vegan & glutenfrei)  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.